AM WEGRAND
Fragmente verborgener Figuren

Donnerstag, 30. September 2021/ Beginn 18.00 Uhr

CZECZELITS AUTOMEGASTORE
Zehnergürtel 40–52
2700 Wiener Neustadt

Die Arbeit widmet sich der Begegnung fiktiver und autobiografischer familiärer Erinnerungen. Repräsentiert durch ihre Erlebnisbeschreibung, Identitätsbilder und Handlungsfähigkeit.
Die Gegenüberstellung von Sprachclustern, modellierten Klangkonzentrationen, einer Bildsprache – präsentiert durch großformatige malerische Auseinandersetzungen zur Figurfindung –, einer Videosequenz und performativen Positionen im Raum arbeitet in Sequenzen wirklichen Erinnerns. In der Zeitspanne vom Ford Modell A aus den 1920er-Jahren bis hin zu hybriden Lösungen eines Ford Kuga der 2020er-Jahre. 

Experimentelle Broadcast-Momente zeigt Sequenzen aus »Am Wegrand – Fragmente verborgener Figuren«:
Klangkonzentrationen auf Vinyl/ Tonbandaufzeichnungen von Erinnerungen/ Field Recording als Gegenpositionen
Donnerstag, 30. September 2021/ 18.00 Uhr

Die malerische Auseinandersetzung „Fragmente verborgener Figuren“
ist bis 31. Oktober im Czeczelits Automegastore zu sehen.


Ich wende den Blick zurück in den Lebensraum optischer und akustischer Erinnerungen und sozialer Konstruktionen.
Wilhelm Singer

Wichtig zu beachten:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit gültigem „getestet, geimpft oder genesen“-Nachweis möglich. Bitte beachten Sie auch die Registrierungs- sowie die FF2-Maskenpflicht.

Eine Veranstaltung von
Back to Top